HomeKontaktMenü

Titel:

Du höchstes Licht

Quelle:

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 441

Text:

Johann Zwick 1545

Melodie:

15. Jh.; geistlich Böhmische Brüder 1544

Satz:

Kay Johannsen

Ensemble:

Stuttgarter Kantorei

Aufnahmeort:

Stadtkirche Bad Cannstatt

Anlass/Thema:

Erscheinungsfest - Die Herrlichkeit Christi

Woche im Kirchenjahr:

1. Sonntag nach Epiphanias - Taufe Jesu

 

Die Sonntage nach Epiphanias ("Erscheinungsfest") entfalten weitere Aspekte der Erscheinung Gottes in der Welt. Ein Grundmotiv der Epiphaniaszeit ist die Taufe Jesu, nach dem Bericht Matthäus 3, 13-17 wurde Jesus durch seine Taufe zum Sohn Gottes in der Welt eingesetzt. Dies kommt durch die Himmelstimme "Dies ist mein lieber Sohn..." zur "Erscheinung". Manche christliche Gruppen der Antike verstanden Jesu Taufe als seine eigentliche Geburt. So wird Jesu Taufe zu einem weihnachtlichen Thema. Das Lied "Du höchstes Licht" (EG-Wü 441) führt das Bild von Christus als dem Morgenstern noch einmal vor das innere Auge. So wird die Taufe für alle Getauften zur Grundlage der Erleuchtung.

 

Lieder der Woche:

Der Morgenstern ist aufgedrungen, EG-Wü 69

Du höchstes Licht, ewiger Schein, EG-Wü 441

Wenn das Brot, das wir teilen

Wo wir doch loben, wachsen neue Lieder (NL) Nr. 86

Tübinger Neckarschwalben

8. Sonntag nach Trinitatis

Gott gab uns Atem, damit wir leben

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 432

Tübinger Neckarschwalben

8. Sonntag nach Trinitatis

Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 444

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

8. Sonntag nach Trinitatis

O gläubig Herz, gebenedei

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 318

Stiftskantorei Öhringen

8. Sonntag nach Trinitatis