HomeKontaktMenü

Titel:

Eine feste Burg ist unser Gott

Quelle:

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 362

Text:

Martin Luther 1529

Melodie:

Martin Luther 1529

Satz:

Lukas Osiander

Ensemble:

capella laurentiana, Nürtingen

Aufnahmeort:

Stadtkirche Nürtingen

Anlass/Thema:

Landesbußtag, Versuchung

Woche im Kirchenjahr:

Invokavit

 

Mit dem Sonntag "Invokavit" beginnt die siebenwöchige Passionszeit, in der Jesu Weg zur Kreuzigung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und bedacht wird. Der Weg führt zum Karfreitag beziehungsweise in die Osternacht, in der der Übergang vom Tod ins Leben gefeiert wird. Religion spielt sich ab im Bereich von Mächten und ihren Einflüssen. Die lateinischen Namen der Sonntage vor und nach Ostern stammen aus dem Kehrvers des ersten Psalmgesangs des früheren lateinischen Messgottesdienstes; "Invokavit", d.h. "er wird mich anrufen", aus Psalm 91,15. Der 1. Sonntag der Passionszeit lenkt den Blick auf die negative Macht schlechthin und der Verführung, der alle durch sie augesetzt sind. Jesu 40tägige Wüstenzeit und die (seit Aschermittwoch ohne die fastenfreien Sonntage) 40tägige Fastenzeit entsprechen einander zahlensymbolisch. Die "Versuchung" kommt im Hauptevangelium des Sonntags aus Kapitel 4 des Matthäusevangeliums genauso zur Sprache, wie in Luthers Lied "Ein feste Burg ist unser Gott" (EG-Wü 362). Dass unterschiedliche Ansprüche an den Menschen zerren, wird auch im Lied "Ach bleib mit deiner Gnade" (EG-Wü 347) in Gebetsform ausgesprochen. Den "bösen" Feind, den Teufel, zu verschweigen würde ihm erst recht Spielraum geben.

 

Lieder der Woche:

Ach bleib mit deiner Gnade, EG-Wü 347

Eine feste Burg ist unser Gott, EG-Wü 362

Wenn die Last der Welt dir zu schaffen macht, EG-Wü 618

Jesu, meine Freude

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 396

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Lätare

Seht hin, er ist allein im Garten

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 95

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Judika

Jesus zieht in Jerusalem ein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 314

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Palmsonntag

Das Kreuz ist aufgerichtet

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 94

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Karfreitag

Christ ist erstanden

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 99

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Osterfest

Jesus Christus, unser Heiland

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 102

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Quasimodogeniti

Heilger Geist, du Tröster mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 128

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Exaudi

Der Mond ist aufgegangen

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 482

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

2. Sonntag nach Trinitatis

All Morgen ist ganz frisch und neu

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 440

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

3. Sonntag nach Trinitatis

Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 444

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

8. Sonntag nach Trinitatis

Nun freut euch, lieben Christen g`mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 341

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

22. Sonntag nach Trinitatis - Reformationsfest

Befiehl du deine Wege

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 361

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Der Himmel, der ist, ist nicht der Himmel, der kommt

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 153

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Gott hat das erste Wort

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 199

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Sexagesimae