HomeKontaktMenü

Titel:

Morgenglanz der Ewigkeit

Quelle:

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 450

Text:

Christian Knorr von Rosenroth 1684

Melodie:

Johann Rudolf Ahle

Ensemble:

Kinderkantorei Stuttgart-Vaihingen

Aufnahmeort:

Petruskirche Renningen

Anlass/Thema:

Der rettende Ruf

Woche im Kirchenjahr:

5. Sonntag nach Trinitatis

 

„Der rettende Ruf“ ist das Thema des Sonntags, konkretisiert in der Geschichte vom Fischzug des Petrus (Lukas 5, 1-11). „Fahre hinaus, wo es tief ist!“ sagt Jesus. Begegnungen mit Jesus sind riskant. Wer ein Risiko eingeht, kann scheitern, wer nichts riskiert, scheitert gewiss. Rettungen fangen als Risiko an. Der Ruf Gottes an Abraham (1. Mose 12, 1-4) war ein unabsehbares Risiko, und der Beginn einer großen Geschichte. Das Lied „Wir haben Gottes Spuren festgestellt“ (EG-Wü 656) wirft den Blick auf solche biblischen Rettungserfahrungen (Jesaja 35,1+6, 2. Mose 14; Matthäus 11,5) und lässt im Singen Hoffnung schöpfen für Künftiges. „Morgenglanz der Ewigkeit“ (EG-wü 450) ist ein Lied der Mystik, in dem die äußere Erfahrung des anbrechenden Morgens zur inneren Erleuchtung werden kann, wenn Menschen im Singen am Morgen sich öffnen und das Aufstehen zu einem Vorgeschmack von Auferstehen wird. Auch das neue Lied „Aus den Dörfern aus den Städten“ (NL 2) weiß von Spuren Jesu und Wegen, auf die Menschen sich rufen ließen. Was sich zunächst ganz ungewiss anfühlt, stellt sich heraus als Einladung zu einem Fest.

 

Lieder der Woche:

Morgenglanz der Ewigkeit, EG-Wü 450

Wir haben Gottes Spuren festgestellt, EG-Wü 656

Aus den Dörfern und aus Städten, NL 2

 

Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 444

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

8. Sonntag nach Trinitatis

Nun freut euch, lieben Christen g`mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 341

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

22. Sonntag nach Trinitatis - Reformationsfest

Befiehl du deine Wege

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 361

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Der Himmel, der ist, ist nicht der Himmel, der kommt

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 153

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Gott hat das erste Wort

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 199

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Sexagesimae

Jesu, meine Freude

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 396

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Lätare

Seht hin, er ist allein im Garten

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 95

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Judika

Jesus zieht in Jerusalem ein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 314

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Palmsonntag

Das Kreuz ist aufgerichtet

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 94

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Karfreitag

Christ ist erstanden

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 99

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Osterfest

Jesus Christus, unser Heiland

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 102

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Quasimodogeniti

Heilger Geist, du Tröster mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 128

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Exaudi

Der Mond ist aufgegangen

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 482

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

2. Sonntag nach Trinitatis

All Morgen ist ganz frisch und neu

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 440

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

3. Sonntag nach Trinitatis