HomeKontaktMenü

Titel:

Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ

Quelle:

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 343

Text:

Johann Agricola (?) um 1526

Melodie:

Hagenau um 1526

Satz:

Raphael Ettle

Ensemble:

Jugendkantorei Herrenberg

Aufnahmeort:

Stiftskirche Herrenberg

Anlass/Thema:

Der barmherzige Samariter

Woche im Kirchenjahr:

13. Sonntag nach Trinitatis

 

Nächstenliebe ist eines der großen Themen des Christentums. „Wer ist mein Nächster?“ ist die Leitfrage dieses Sonntags. Leitfigur ist „Der barmherzige Samariter“ aus Lukas 10, 25-37, der beispielhaft das „Nächstliegende“ tut, dabei waren die Samariter damals ausgegrenzt. Es ist, als würde heute ein Obdachloser ein beispielhaftes Werk der Hilfsbereitschaft und Barmherzigkeit tun und wir läsen darüber in der Zeitung. Im 1. Johannesbrief werden Gott und die Liebe ins eins gesetzt (1. Joh 4, 16). Für Paulus rangiert sie unter Glaube, Liebe, Hoffnung, die am Ende bleiben, am höchsten (1. Kor 13, 13). Das Wochenlied „Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ (EG-Wü 343) gibt sich in den ersten drei Strophen als ein Bittlied um Glaube, Liebe, Hoffnung. Das Kirchentagslied „Brich mit dem Hungrigen dein Brot“ (EG-Wü 420) stellt die Samariter-Geschichte in den Zusammenhang der Sozialpredigt der alttestamentlichen Propheten. Auch das neue Lied „Wo Menschen sich vergessen“ (NL 93) steht im Kontext der Geschichte vom Samariter, der „sich vergisst“, „sich verschenkt“, „sich verbündet“, wie das Lied sagt. Der bekannte Kanon „Ausgang und Eingang“ (EG-Wü 175) rundet die Botschaft des Evangeliums ab, und ruft den großen Zusammenhang auf: Gott unser Woher und unser Wohin.

 

Lieder der Woche:

Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, EG-Wü 343

Brich mit den Hungrigen, EG-Wü 420

Ausgang und Eingang, EG-Wü 175

Wo Menschen sich vergessen, NL 93

Nun freut euch, lieben Christen g`mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 341

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

22. Sonntag nach Trinitatis - Reformationsfest

Befiehl du deine Wege

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 361

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Der Himmel, der ist, ist nicht der Himmel, der kommt

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 153

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Gott hat das erste Wort

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 199

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Sexagesimae

Jesu, meine Freude

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 396

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Lätare

Seht hin, er ist allein im Garten

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 95

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Judika

Jesus zieht in Jerusalem ein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 314

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Palmsonntag

Das Kreuz ist aufgerichtet

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 94

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Karfreitag

Christ ist erstanden

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 99

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Osterfest

Jesus Christus, unser Heiland

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 102

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Quasimodogeniti

Heilger Geist, du Tröster mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 128

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Exaudi

Der Mond ist aufgegangen

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 482

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

2. Sonntag nach Trinitatis

All Morgen ist ganz frisch und neu

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 440

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

3. Sonntag nach Trinitatis

Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 444

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

8. Sonntag nach Trinitatis