HomeKontaktMenü

Titel:

Lobt Gott, den Herrn, ihr Heiden all

Quelle:

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 293

Text:

Joachim Sartorius 1591

Melodie:

Melchior Vulpius

Satz:

Raphael Ettle

Ensemble:

Kinderkantorei Herrenberg

Aufnahmeort:

Stiftskirche Herrenberg

Anlass/Thema:

Erscheinungsfest - Die Herrlichkeit Christi

Woche im Kirchenjahr:

3. Sonntag nach Epiphanias - Der Heiden Heiland

 

Der 3. Sonntag nach dem Erscheinungsfest betont die Erscheinung Gottes in der Welt aller Völker. Schon an Epiphanias selbst erinnerten wir uns daran, dass mit den Weisen aus dem Morgenland Repräsentanten der Völkerwelt zu dem jüdischen Kind kamen. Aus dem Erscheinungsmotiv wird ein Missionsmotiv. Die Hauptgeschichte des Sonntags von Hauptmann von Kapernaum (Matthäus 8, 5-13) macht deutlich, dass der Grundzug der Mission nicht Überwältigung ist, sondern Heilung. Mit dem Psalmlied nach Psalm 117 "Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all" wird die ganze Welt aufgerufen, Gott für seine Wohltaten zuzujubeln und ihm zu danken.

 

Lieder der Woche:

Ich will dir danken, Herr, EG-Wü 291

Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all, EG-Wü 293

 

Wir haben Gottes Spuren festgestellt

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 656

Martinskantorei Sindelfingen

5. Sonntag nach Trinitatis

Durch das Dunkel hindurch

Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder (NL) Nr. 30

Martinskantorei Sindelfingen

17. Sonntag nach Trinitatis - Michaelis

Herr, gib mir Mut zum Brückenbauen

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 649

Martinskantorei Sindelfingen

18. Sonntag nach Trinitatis - Erntedankfest

Aus der Armut eines Stalles

Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder (NL) Nr. 3

Martinskantorei Sindelfingen

Christfest

O du fröhliche

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 44

Martinskantorei Sindelfingen

Christfest

Stern über Bethlehem

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 540

Martinskantorei Sindelfingen

Epiphanias

Der Morgenstern ist aufgedrungen

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 69

Martinskantorei Sindelfingen

1. Sonntag nach Epiphanias - Taufe Jesu