HomeKontaktMenü

Titel:

Von Gott will ich nicht lassen

Quelle:

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 365

Text:

Ludwig Helmbold 1563

Melodie:

Lyon 1557

Satz:

Johann Eccard

Ensemble:

Bläserteam des ejw

Aufnahmeort:

Stiftskirche Herrenberg

Anlass/Thema:

Der dankbare Samariter

Woche im Kirchenjahr:

14. Sonntag nach Trinitatis

 

Wer sind die Vorbilder im Glauben?  Nach dem barmherzigen Samariter des vorhergehenden Sonntags ist nun „der dankbare Samariter“ Leitfigur des Sonntags. Auch im Evangelium aus Lukas 17, 11-19 wird der ausgegrenzte Samaritaner, der, von dem man’s zuletzt erwartet hätte, als Vorbild dargestellt. Die Dankbarkeit, die er nach seiner Heilung Jesus gegenüber zeigt, ist mehr als ein Danke für’s Gesundwerden, um dann zum nächsten überzugehen, das auf der To-Do-Liste steht. Er pries Gott mit lauter Stimme, er wusste, in welcher Beziehung er sein musste, um im Lot zu bleiben. Gesundheit ist ein Prozess. Das Wochenlied „Von Gott will ich nicht lassen“ (EG-Wü 365) buchstabiert diese Gesundheitsbeziehung durch verschiedene Lebenssituationen hindurch. Wer mit „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“ (EG-Wü 317) eines der bekanntesten Gesangbuchlieder singt, spricht aus, was mit eigenen Worten nicht immer gelingt: der dir Gesundheit verliehen …, mit Strömen der Liebe geregnet…, Worte, die eine Dankbarkeit ausdrücken, die uns nicht immer zu Gebote steht, auch wenn sie angebracht ist und die über Generationen hinweg in eine Gemeinschaft der Dankbaren führen, die wir nicht ohne weiteres im Blick haben. Diese Welt geistlicher Dankbarkeit umschreibt das neuere Lied „Vergiss nicht zu danken“ (EG-Wü 608) mit Worten der Alltagssprache.

 

Lieder der Woche:

Von Gott will ich nicht lassen, EG-Wü 365

Lobe den Herren, EG-Wü 317

Vegiss nicht zu danken, EG-Wü 608

Nun freut euch, lieben Christen g`mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 341

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

22. Sonntag nach Trinitatis - Reformationsfest

Befiehl du deine Wege

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 361

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Der Himmel, der ist, ist nicht der Himmel, der kommt

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 153

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Gott hat das erste Wort

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 199

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Sexagesimae

Jesu, meine Freude

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 396

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Lätare

Seht hin, er ist allein im Garten

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 95

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Judika

Jesus zieht in Jerusalem ein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 314

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Palmsonntag

Das Kreuz ist aufgerichtet

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 94

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Karfreitag

Christ ist erstanden

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 99

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Osterfest

Jesus Christus, unser Heiland

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 102

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Quasimodogeniti

Heilger Geist, du Tröster mein

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 128

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

Exaudi

Der Mond ist aufgegangen

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 482

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

2. Sonntag nach Trinitatis

All Morgen ist ganz frisch und neu

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 440

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

3. Sonntag nach Trinitatis

Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 444

Vocifer, Evang. Stift Tübingen

8. Sonntag nach Trinitatis