HomeKontaktMenü

23.09.2018

Tageslosung

Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.
Jeremia 31,34

Lehrtext

Johannes schreibt: Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.
1.Johannes 2,1

Feiertag

17. Sonntag nach Trinitatis

Woche

23.09.2018 bis 28.09.2018

Erklärung

Informationen zum Kirchenjahr siehe www.daskirchenjahr.de

Thema

Sieghafter Glaube

Wochenspruch

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. 1. Johannes 5, 4c

Wochenlied

Such, wer da will, ein ander Ziel (EG 346)

www.lieder-vom-glauben.de

Such, wer da will, ein ander Ziel

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 346

Jugendkantorei Weinsberg

Durch das Dunkel hindurch

Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder (NL) Nr. 30

Martinskantorei Sindelfingen

Was mein Gott will, gescheh allzeit

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 364

Jugendkantorei Weinsberg

Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt

Evangelisches Gesangbuch (EG-Wü) Nr. 611

Jugendkantorei Stuttgart-Vaihingen

Liturgische Farbe

Liturgische Farbe Grün mit (c)-Vermerk

Kontaktstelle für Paramentik
© Sr. Christamaria Schröter


Predigttext

Matthäus 15, 21-28
21 Und Jesus ging weg von dort und zog sich zurück in die Gegend von Tyrus und Sidon. 22 Und siehe, eine kanaanäische Frau kam aus diesem Gebiet und schrie: Ach Herr, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Meine Tochter wird von einem bösen Geist übel geplagt. 23 Und er antwortete ihr kein Wort. Da traten seine Jünger zu ihm, baten ihn und sprachen: Lass sie doch gehen, denn sie schreit uns nach. 24 Er antwortete aber und sprach: Ich bin nur gesandt zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel. 25 Sie aber kam und fiel vor ihm nieder und sprach: Herr, hilf mir! 26 Aber er antwortete und sprach: Es ist nicht recht, dass man den Kindern ihr Brot nehme und werfe es vor die Hunde. 27 Sie sprach: Ja, Herr; aber doch fressen die Hunde von den Brosamen, die vom Tisch ihrer Herren fallen. 28 Da antwortete Jesus und sprach zu ihr: Frau, dein Glaube ist groß. Dir geschehe, wie du willst! Und ihre Tochter wurde gesund zu derselben Stunde.